Aus dem Archiv/ From the Archives: DOWNEND

jupp-oss-1English text below in italics, please scroll.

Unter dieser Rubrik werden wir nach und nach Unterlage veroeffentlichen, die wir vom amerikanischen Nationalarchiv (National Archives) erhalten haben.  Die Unterlagen waren ehemals geheim, und wurden im Laufe der Zeit deklassifiziert, so dass sie nun oeffentlich zugaenglich sind.  Sie betreffen Informationen rund um die “Operation Downend“.  “Downend” umfasste diverse Aktivitaeten von ISK Mitgliedern, die mit Hilfe der Alliierten den innerdeutschen Widerstand gegen das Nazi-Regime staerken und zugleich hilfreiche, kriegsrelevante Informationen and die Alliierten zuruecksenden wollten.  Jupps Fallschirmabsprung und Aennes Reisen waren zentraler Teil dieser Operation.

Auf dieser Seite finden Sie Links mit Kurzzusammenfassungen zu von uns zusammengestelltem Archivmaterial (in pdf Format).

Under this category we will publish material that we received from the American National Archives.  The material was classified as Secret, but declassified with time and is now publicly available.  It concerns the “Operation Downend“.  “Downend” was the codename for the activities of ISK member who, supported by the allies, reentered Germany to strengthen the internal resistance against the Nazi-regime, and pass on helpful, war-related information to the allies.  Jupp’s parachute jump as well as Aenne’s trips were a central part of this operation.

On this page you will find links and short descriptions of archive material selected by us, in pdf format.

  • Biographical Sketch with Picture – Biographische Informationen mit Bild:  Dieses pdf- Dokument enthaelt Jupps Bewerbung bei den Alliierten vom 10. Februar 1943.  Er war im Herbst 1942 aus Australien zurueckgekehrt und brannte darauf, sich am Widerstandsgeschehen wieder aktiv zu beteiligen.  –  This document contains the application Jupp filled in in order to work with the allies, dated Feb 10th, 1943.  At this point Jupp had returned from Australia, arriving in England in the fall of 1942, and was eager to actively rejoin the resistance against Nazi Germany.  

 

  • OSS Brief als “Ausweis” fuer Jupp – Brief, den Jupp bei sich trug, als er im September 1944 in Deutschland absprang, damit er, sollte er in die Haende der Alliierten fallen, sich als nazifeindlich und Freund der Aliierten ausweisen konnte. – This letter Jupp carried when he went back into Nazi Germany in September of 1944, in order to be able to prove that he was friend, not foe, in case he was picked up by the allied forces.

 

  • Jack Smith Final Report – Abschlusszeugnis nach beendetem Lehrgang in Schottland, Datum 1. August 1944. – Final report after the training in Scotland, dates August 1st, 1944.

 

  • Instructions, Objectives, and Directives for Jack Smith – Dieses 9-seitige englischsprachige Archivdokument beinhaltet den “Marschbefehl”, der Jupp fuer Operation Downend mitgegeben wurde, in vier Teilen.  Es beschreibt, was die Operations Downend beinhaltete und bewirken sollte.  Das Papier ist unterzeichnet von Willi Eichler (ISK), datiert 21. August 1944.  – Instructions, Objectives, Intelligence Directives and Political Directives for Operation “Downend” in four parts, 9 pages.  This document sums up what Operation Downend was supposed to be good for and achieve.  Document signed by Willi Eichler (“Eclair”) on August 21st, 1944

 

 

 

Advertisements